Vermögensaufbau und Ruhestandsplanung

Wer nicht schon in jungen Jahren eine private Altersvorsorge abschließt, wird – wenn er das Rentenalter erreicht – wahrscheinlich zu wenig Geld haben, um einerseits seinen geschaffenen Standard zu erhalten, andererseits sorgenfrei seinen Lebensabend genießen zu können. Das mag zwar für einen Teil der Bevölkerung als „Angstmacherei“ gelten, ist aber – blickt man auf die aktuellen Zahlen und Entwicklungen – die bittere Realität. Viele Vorsorgeangebote klingen auf den ersten Blick kompliziert, dennoch ist der Vermögensaufbau keine Hexerei. Wer sich schon in jungen Jahren mit dem Vermögensaufbau beschäftigt, kann sehr wohl am Ende seiner Berufstätigkeit genügend Geld zur Verfügung haben, dass man definitiv keine Angst vor Geldsorgen haben braucht.

Hier können Sie sich zu folgenden Themen informieren: